GdG Korschenbroich
http://gdg-korschenbroich.kibac.de/waswenn

Veranstaltungen

02.06.2016, 19:30 - 05.06.2016, 22:00

Thalia Zimmertheater

03.06.2016, 19:00

Messe zum Herz-Jesu Fest

Chor Herrenshoff-Pesch Mehr

04.06.2016, 18:45

Musik im Gottesdienst in St. Andreas

Missa Brevis in D von Michael Haydn  Mehr

05.06.2016, 09:00

Herz-Jesu Prozession

12.06.2016, 10:00

Festmesse zum 100 jährigen in Liedberg

mit der Kirchenchorgemeinschaft Herrenshoff/Pesch Mehr

Was ist, wenn ich ...

 

... mein Kind taufen lassen will?

Bitte wenden Sie sich an unser Zentralpfarramt in Korschenbroich. Dort können Sie einen Tauftermin für ihr Kind vereinbaren. Die Taufe Ihres Kindes ist aber auch im Rahmen einer Eucharistiefeier der Gemeinde möglich. Hierdurch wird besonders deutlich, dass es sich bei der Taufe um die Aufnahme Ihres Kindes in die Gemeinschaft der Glaubenden handelt.
Der zuständige Priester wird mit Ihnen einen Termin für die Taufvorbereitung vereinbaren. Bei diesem Gespräch geht es um den Ablauf der Tauffeier, aber auch darum, was sie mit dem Wunsch der Taufe für Ihr Kind verbinden. Gleichzeitig kann das Gespräch auch Anlass sein, über den eigenen Glaubensweg und den Weg mit der Kirche zu sprechen.

 

... als Jugendlicher oder Erwachsener getauft werden möchte?

Bitte wenden Sie sich an einen der Seelsorger. Da die Zahl der Taufe Erwachsener in der letzten Zeit stärker steigt, ist eine Vorbereitung in einer Gruppe von mehreren Taufbewerbern möglich. Informationen zur Erwachsenentaufe finden Sie auch unter www.katechumenat.de.

 

... gefirmt werden möchte?

Im Sakrament der Firmung spricht Gott dem Menschen in besonderer Weise seinen Heiligen Geist als Beistand bei. Gleichzeitig wird mit dem Empfang der Firmung der Wusnch bekräftigt, zur Gemeisnchaft der Glaubenden gehören zu wollen.
Im Bereich unserer Gemeinschaft von Gemeinden gibt es jährlich die Möglichkeit, das Sakrament der Firmung zu empfangen. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei Gemeindereferent Manfred Schmitz.

 

... das Sakrament der Beichte empfangen möchte?

Die Botschaft vom barmherzigen und vergebungsbereiten Gott findet in der Beichtpraxis einen Ausdruck. Gott vergibt dem Menschen, der seine Fehler bereut seine Schuld. Diese Zusage Gottes in Lebenssituationen, in denen ich mir selbst vielelciht nicht verzeihen kann oder auch von anderen Menschen keine Verzeihung erfahre, kann neue Beziehung zu gott zu anderen Menschen und zu mir eröffnen.
Für ein Beichtgespräch können Sie sich an einen der Priester in Korschenbroich wenden.

 

... wieder in die Kirche eintreten möchte?

Die Wiederaufnahme in die Kirche ist jederzeit möglich. Auch wenn es sich dabei in erster Linie um einen Verwaltungsakt handelt, ist ein persönliches Gespräch mit einem Seelsorger sinnvoll.  Im Internet finden sich wertvolle Hinweise auf der Seite www.katholisch-werden.de.

 

... für mich oder einen Angehörigen die Krankenkommunion wünsche?

Regelmäßig wird in unseren Gemeinden Kranken, die nicht mehr regelmäßig die Hl. Messe besuchen können, die Kommunion ins Haus gebracht. Im Rahmen eines kleinen Wortgottesdienstes können Sie die Kommunion empfangen. Sie erfahren dadurch Stärkung und die Verbindung mit ihrer Gemeinde. Wenn Sie für sich oder einen Angehörigen die Krankenkommunion wünschen, wenden Sie sich bitte an das zentrale Pfarramt für die GdG Korschenbroich.

 

... für einen Angehörigen die Krankensalbung wünsche?

Die Krankensalbung ist als Stärkung auf dem Krankheitsweg gedacht. Wenn Sie für einen Angehörigen die Krankensalbung wünsche, wenden Sie sich an einen unserer Priester oder an eines unser zentrales Pfarramt für die GdG Korschenbroich.

 

... eine Taufbescheinigung benötige?

Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro der Gemeinde, in der Sie getauft wurden.

 

... ich ein Gespräch mit einem Seelsorger wünsche?

Nehmen Sie einfach Kontakt zu einem Seelsorger auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 
Test